Sherlock Holmes und der Hund von Baskerville

Ein Fluch lastet auf den Baskervilles, und ein Opfer hat er bereits gefordert, als Sherlock Holmes und sein getreuer Assistent Watson gebeten werden, zur Aufklärung dieses Falls beizutragen.

Verdächtig ist in diesem stimmungsvollen Krimi eigentlich jeder, allen voran Mr. Stapleton, ein zwielichtiger Mann und dessen junge Schwester, ebenso wie Mr. und Mrs. Barrymore, die im Haus des jungen Sir Henry Baskerville Dienst tun. Handelte Doctor Mortimer vollkommen selbstlos, als er um die Hilfe des Meisterdetektivs nachsuchte?

Und was hat es mit dem Licht auf sich, das jemand in weiter Ferne im Moor gesehen zu haben glaubt - ganz zu schweigen von dem unheimlichen Heulen dieses grässlichen Hundes, der am Rande des Dartmoors sein Unwesen treibt. Sollte diese Bestie womöglich... Menschen anfallen?

Herrliche Typen, Spannung und viel Dialog- und Situationskomik vereint Florian Battermann in seiner gelungenen Bearbeitung eines der berühmtesten Krimis der Literatur.

Die Bücher von Sir Arthur Conan Doyle erreichten weltweit Millionenauflagen, sie bildeten die Grundlage für Fernseh- und Kinofilme, und mit Sherlock Holmes wurde der Mustertyp des Detektivs geschaffen, der mit Spürsinn, Logik und Lupe seine Fälle löst.

Regie: Regieteam Kulturfabrik Berching

Karten:
 10,00 Euro / 7,00 Euro
Weitere Termine:        
 
 

So, 29.03.20, 18:00 Uhr
Sa, 04.04.20, 20:00 Uhr
So, 05.04.20, 18:00 Uhr

Zum Online-Ticket